18. Juli 2022

So zahlst du viel weniger Provision an Drittanbieter und gewinnst trotzdem Stammkunden für dein Restaurant

So zahlst du viel weniger Provision an Drittanbieter und gewinnst trotzdem Stammkunden für dein Restaurant

Drittanbieter Apps sind wirklich großartig, wenn es darum geht neue Gäste zu gewinnen. 💪

Unangenehm wird erst dann, wenn deine Gäste immer wieder über die Drittanbieter App bestellen und du jedes Mal horrende Provisionen bezahlen musst.

Du kennst die Situation, ganz bestimmt. Gäste bestellen bei einem Drittanbieter, weil dort der Bestellprozess optimal funktioniert, weil es bequem für den Gast ist und er auch gleich online bezahlen kann.

Dein Resultat: Hohe Provisionen, die du jeden Monat nur für die Bequemlichkeit des Gastes und dem Fehlen einer Alternative bezahlen musst.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, Bestellungen über dein eigenes Bestell-System anzubieten?

Die Umsetzung eines eigenen Online-Bestell-Systems ist viel einfacher, als du dir das vielleicht denkst.

Stell dir mal folgende Situation vor:

1️⃣ Du hast dein eigenes Online-Bestell-System, bei der dein Kunde ganz bequem über seinen bevorzugten Messenger wie WhatsApp, Facebook Messenger, oder Telegram bestellen und auch bezahlen kann.

2️⃣ Der Kunde muss also keine App herunterladen und sich dort erst zurechtfinden, sondern hat dein Bestell-System gewissermaßen bereits auf seinem Handy installiert.

3️⃣ Nun kommt ein neuer Gast das erste Mal zu dir, welcher über einen Drittanbieter zu dir gekommen ist.

4️⃣ Wenn der Gast dann bezahlt, fragst du ihn, ob er damit einverstanden ist, dass du ihn zukünftig dein Wochenmenü zuschicken, oder ihn über Aktionen auf seinem Handy informieren darfst.

5️⃣ Dann lässt du ihn einen QR-Code scannen und schon hast du ihn in deiner Datenbank und kannst ihn ab sofort regelmäßig per Knopfdruck kontaktieren.

Eindeutig eine Win-win-Situation. ✅

Dein Gast profitiert davon, dass er die gleiche Bequemlichkeit hat und zusätzlich über deine Aktionen informiert wird.

Und du profitierst davon, dass du keine Provisionen mehr für die Bestellung bezahlen musst und noch dazu die Chance hast, aus diesem Gast einen Stammgast zu machen, weil du ja jede Woche mit ihm kommunizierst.

Nutzt du bereits Drittanbieter, um neue Gäste zu gewinnen, und wenn ja, wie hoch ist da die Provision, die du bezahlen musst?

Kommentiere gerne auf LinkedIn >>

>